Marco Burmeister

  private Homepage



Linux / openSUSE - Aktivierung PHP in Apache

Nach einem Upgrade von openSUSE (in dem Fall openSUSE 15.5 auf openSUSE 15.6) muss ich immer im Apache Webserver das PHP Modul wieder aktivieren.

Da ich jedes Mal wieder den Befehl suche, habe ich mich entschieden, das Vorgehen hier zu dokumentieren.

Hinweis:
Für die Richtigkeit der Daten übernehme ich keine Gewähr!

Die Seite ist in die folgenden Bereiche eingeteilt:




top Linux / openSUSE - Aktivierung PHP in Apache

Voraussetzung ist, dass der Handler, wie z.B. AddType application/x-httpd-php8 .php in der httpd.conf bzw. apache2.conf gesetzt ist.
Im Falle von openSUSE 15.6 finden wir die notwendigen Einträge in einem Unterverzeichnis /etc/apache2/conf.d in der Datei mod_php8.conf.

Nun kann nach dem Einspielen der PHP Module für Apache2 via yast oder zypper das Modul auch im Apache selbst aktiviert werden.

Zur Aktivierung von PHP8 dient der Befehl:
Syntax: a2enmod <phpX>
Beispiel: a2enmod php8

Soll das Modul wieder deaktiviert werden, so kann der folgende Befehl genutzt werden:
Syntax: a2dismod <phpX>
Beispiel: a2dismod php8

Im Anschluss muss zur endgültigen Aktivierung der Webserver neu gestartet werden:
systemctl restart apache2


Welche Module sind im Apache2 aktiv ?
Das lässt dich mit den folgenden Befehlen feststellen:
Eingebundene Module anzeigen: apachectl -l
Geladenene Module anzeigen: apachectl -M


top Links zum Thema


Hinweis:
Für die Richtigkeit der Daten übernehme ich keine Gewähr!
Für den Inhalt von Internet-Seiten, auf die von dieser Seite verwiesen wird, übernehme ich keine Verantwortung!